Viererfeld (Orte\Sch\Schweiz (CH)\Bern (Kanton)\Bern (BE)\V)

 

Grunddaten

Thesaurus:Orte
Bezeichnung:Viererfeld
 

Historisch-Topographisches Lexikon der Stadt Bern

Lexikoneintrag:Das Viererfeld hat seinen Namen nach dem Viererhaus obenaus (Innere >Enge), dem Amtssitz des Vierer-Collegiums obenaus. Dieses war in der alten Republik Bern für die Verwaltung der Stadtfelder und –güter links der Aare zuständig. Das Vierer-Collegium untenaus (rechts der Aare) hatte als Amtssitz die >Joliette. Beide Behörden hatten einen gemeinsamen Vorsitzenden, ein Mitglied des Grossen Rates, den Viererobmann.
Lit.: Gruner, Deliciae urbis Bernae, o.O. (Bern), 1732.
Lexikon Oberbegriffe:Flurnamen
Urheberangabe:Weber, Berchtold: Historisch-Topographisches Lexikon der Stadt Bern, Bern, 2016.

Dokumente im Katalog der Burgerbibliothek Bern