Bethlehem (Flurname) (Orte\Sch\Schweiz (CH)\Bern (Kanton)\Bern (BE)\B)

 

Grunddaten

ThesaurusOrte
BezeichnungBethlehem (Flurname)
Beschreibung
Quelle
 

Zusatz-Infos

Historisch-Topographisches Lexikon der Stadt Bern

Lexikoneintrag:1) Der Name des Bethlehem scheint wie der Flurname >Jorden und der Name der Gebäudegruppe >Jerusalem auf einen spätmittelalterlichen Prozessionsweg zu deuten. Einziger Zeuge der 1828 abgebrannten Landwirtschaftsgebäude ist das Haus Zelgstrasse 15, der Wohnteil des alten Bethlehem-Gutes.
Lit.: Kunstführer durch die Schweiz, Band 3, Bern, 2006; Bauinventar Bümpliz, Bern, 1993/96.

2) Bis am 26. Oktober 1974 Name der Endstation der Omnibuslinie nach Bethlehem (>Bethlehemtram).
Standort: Vom 9. Mai 1948 bis am 25. April 1964: bei der Einmündung der Bethlehemstrasse in die Murtenstrasse; vom 26. April 1964 an: bei der Einmündung der Waldmannstrasse in die Brünnenstrasse.
Lit.: Urs und Jürg Aeschlimann, Tram Bern West, Leissigen, 2010.
Lexikon Oberbegriffe:Flurnamen
Gastgewerbe
Urheberangabe:Weber, Berchtold: Historisch-Topographisches Lexikon der Stadt Bern, Bern, 2016.

Dokumente im Katalog der Burgerbibliothek Bern