Egelberg (Villa) (Orte\Sch\Schweiz (CH)\Bern (Kanton)\Bern (BE)\E)

 

Grunddaten

ThesaurusOrte
BezeichnungEgelberg (Villa)
Beschreibung
Quelle
 

Zusatz-Infos

Historisch-Topographisches Lexikon der Stadt Bern

Lexikoneintrag:Schosshaldenstrasse 32. Am Ende des 18. Jahrhunderts vermutlich von Niklaus Sprüngli für Vinzenz Knuchel erbautes Landhaus. 1877 wurde das Ökonomiegebäude durch den Laubenvorbau ersetzt, 1901 erfolgte ein vollständiger Umbau. Dabei entstand das Mansart-Dach an Stelle des ursprünglichen Obergeschosses. Ein zusätzlicher Bürotrakt wurde 1957 direkt an die Villa angebaut, 1987 jedoch wieder abgebrochen. In der Folge wurde die Villa Egelberg umfassend renoviert.
Lit.: Bernhard Furrer, Denkmalpflege in der Stadt Bern, 1985-1988, in Berner Zeitschrift für Geschichte und Heimatkunde 1989, Heft 1 und 2. pg.124f.
Urheberangabe:Weber, Berchtold: Historisch-Topographisches Lexikon der Stadt Bern, Bern, 2016.