Enge (Orte\Sch\Schweiz (CH)\Bern (Kanton)\Bern (BE)\E)

 

Grunddaten

ThesaurusOrte
BezeichnungEnge
Beschreibung
Quelle
 

Zusatz-Infos

Historisch-Topographisches Lexikon der Stadt Bern

Lexikoneintrag:1) Ausgehend von der schmalen Landbrücke südlich des >Rossfelds 1), heisst die Gegend an der Enge- und der Reichenbachstrasse seit alters Enge.

2) Villa Enge, Neubrückstrasse 30 (heute Engeriedweg 4). Das Pächterhaus befand sich am Riedweg 2 und wurde zwischen 1916 und 1932 abgebrochen, die Villa kurz darauf.

3) Das Haus Riedweg 8 wird auch als Villa Enge bezeichnet.

4) Bis 1881 offizielle Bezeichnung der >Mattenenge.
Lit.: Berchtold Weber, Strassen und ihre Namen am Beispiel der Stadt Bern, Bern, 1990. Quellennachweise in einem separaten Band bei der Burgerbibliothek Bern.

5) >Brückfeldtram.
Lexikon Oberbegriffe:Fliessgewässer
Urheberangabe:Weber, Berchtold: Historisch-Topographisches Lexikon der Stadt Bern, Bern, 2016.

Dokumente im Katalog der Burgerbibliothek Bern