Eilgutgasse (Orte\Sch\Schweiz (CH)\Bern (Kanton)\Bern (BE)\E)

 

Grunddaten

ThesaurusOrte
BezeichnungEilgutgasse
Beschreibung
Quelle
 

Zusatz-Infos

Historisch-Topographisches Lexikon der Stadt Bern

Lexikoneintrag:Seit 1882 Name der kurzen Gasse zwischen Burgerspital und Bahnhof, benannt nach der Eilgutexpedition, die sich vor dem Umbau des Kopfbahnhofs zum Durchgangsbahnhof (1889/91) an seinem Nordende befand. Nachdem die Eilgutexpedition an die Neubrückstrasse verlegt worden war, wurde in der Eilgutgasse täglich Milch umgeladen. Darum hiess die Eilgutgasse im Volksmund Milchgässli. Offiziell hob der Gemeinderat den Namen Eilgutgasse schon am 4. April 1940 ersatzlos auf. Die Gasse verschwand 1970 beim Abbruch der alten Bahnhofhalle. Von 1983 bis 2007 erinnerten die aus dem Boden spriessenden Milchkannen von Ueli Berger an das frühere Milchgässli. Sie mussten dem Umbau des Bahnhofplatzes weichen.
Lit.: Berchtold Weber, Strassen und ihre Namen am Beispiel der Stadt Bern, Bern, 1990. Quellennachweise in einem separaten Band bei der Burgerbibliothek Bern.
Urheberangabe:Weber, Berchtold: Historisch-Topographisches Lexikon der Stadt Bern, Bern, 2016.

Dokumente im Katalog der Burgerbibliothek Bern