Felsenaubrücke (Orte\Sch\Schweiz (CH)\Bern (Kanton)\Interkommunal (BE))

 

Grunddaten

ThesaurusOrte
BezeichnungFelsenaubrücke
Beschreibung
Quelle
 

Zusatz-Infos

Historisch-Topographisches Lexikon der Stadt Bern

Lexikoneintrag:Anstelle der Felsenaubrücke verkehrte von 1877 bis 1928 die Obere Felsenaufähre. 1897 wurde das Projekt einer Felsenau-Bremgarten-Brüke erstmals offiziell erwähnt. Um es für die Felsenaubrücke zu verwenden, kaufte 1920 der Staat von den BKW das Holz der abgebrochenen >Hinterkappelenbrücke 1). Da die Verhandlungen aber scheiterten, verkaufte er das Holz 1924 wieder. Vom 21. bis am 30. August 1928 baute das Sappeur-Battalion 3 die erste Felsenaubrücke nach einem Projekt von Hauptmann Franz Lauterburg. Der Populärname Sappeurbrücke hielt sich bis in die 1940er Jahre.
Von 1935 an benutzte die neu geschaffene Buslinie nach Bremgarten die Brücke, die sich aber für grosse Belastungen wenig eignete. Da sich ein Umbau der Brücke nicht lohnte, trat am 7. Oktober 1946 ein Verbot für Lastwagen in Kraft und der Busbetrieb über die Grenze zur Gemeinde Bremgarten wurde eingestellt. Ende Oktober 1948 begann der Bau der heutigen Betonbrücke nach einem Projekt der Ingenieure Dr. Burgdorfer&Lauterburg. Die alte Brücke wurde am 2. November auch für Fussgänger gesperrt. Die Fahrbahn der am 17. Juli 1949 eröffneten neuen Brücke wurde 1965 verbreitert und 1987 zusammen mit der ganzen Felsenaubrücke erneut saniert.
Lit.: Berchtold Weber, Strassen und ihre Namen am Beispiel der Stadt Bern, Bern, 1990. Quellennachweise in einem separaten Band bei der Burgerbibliothek Bern.
Lexikon Oberbegriffe:Fähren, Brücken
Urheberangabe:Weber, Berchtold: Historisch-Topographisches Lexikon der Stadt Bern, Bern, 2016.

Dokumente im Katalog der Burgerbibliothek Bern