Weissenheim (Orte\Sch\Schweiz (CH)\Bern (Kanton)\Bern (BE)\W)

 

Grunddaten

ThesaurusOrte
BezeichnungWeissenheim
Beschreibung
Quelle
 

Zusatz-Infos

Historisch-Topographisches Lexikon der Stadt Bern

Lexikoneintrag:Schwarzenburgstrasse 36. Das alte Landgut Chutzen (auch Kauzen geschrieben) heisst seit dem Umbau in der Mitte des 19. Jahrhunderts Weissenheim. Von 1871 an befand sich darin ein Heim für schwererziehbare Mädchen. Dieses Schulheim hatte Pfarrer Constantin Appenzeller 1868 gegründet und provisorisch auf dem Wyler untergebracht. Von 1879 bis 1913 nahm das Heim auch Knaben auf. Seit 1973 ist Haus wieder ein heilpädagogisches Schulheim für Mädchen und Knaben. Das alte Landhaus wurde beim Bau der Unterführung der Schwarzenburgstrasse im Sommer 1963 abgebrochen, nachdem ein neuer Wohntrakt erbaut worden war.
Lit.: „Der Bund“. 8. Januar1976; Anzeiger Region Bern. 4. März 2015; Anzeiger Region Bern. 2. Mai 2018
Lexikon Oberbegriffe:Schulen
Urheberangabe:Weber, Berchtold: Historisch-Topographisches Lexikon der Stadt Bern, Bern, 2016.

Dokumente im Katalog der Burgerbibliothek Bern