Glocke (Restaurant) (Orte\Sch\Schweiz (CH)\Bern (Kanton)\Bern (BE)\G)

 

Grunddaten

ThesaurusOrte
BezeichnungGlocke (Restaurant)
Beschreibung
Quelle
 

Zusatz-Infos

Historisch-Topographisches Lexikon der Stadt Bern

Lexikoneintrag:Rathausgasse 75. Im 1581 von Marquart Zehender erbauten und anfangs 18. Jahrhundert aufgestockten Haus zur Glocke wurde gegen Ende des 19. Jahrhunderts das Restaurant Zur Glocke eröffnet. Die Gesamtrenovation liess 1955 eine Vergrösserung des Restaurants zu. In den 1980er und 90er Jahren hiess das Restaurant SwissChalet. Heute dient die Glocke als Jugendhotel Backpackers mit dem Restaurant Quasimodo. Den früheren Bau, das ehemalige Sässhaus des Zisterzienserinnenklosters Detligen, erwarb 1556 Hans Franz Nägeli zusammen mit dem >Nägeli-Haus 2).
Lit.: Paul Hofer, Kunstdenkmäler der Stadt Bern, Band II, Basel, 1959.
Lexikon Oberbegriffe:Gastgewerbe
Urheberangabe:Weber, Berchtold: Historisch-Topographisches Lexikon der Stadt Bern, Bern, 2016.