Haspelgasse (Orte\Sch\Schweiz (CH)\Bern (Kanton)\Bern (BE)\H)

 

Grunddaten

ThesaurusOrte
BezeichnungHaspelgasse
Beschreibung
Quelle
 

Zusatz-Infos

Historisch-Topographisches Lexikon der Stadt Bern

Lexikoneintrag:Der steile Hohlweg, der älteste Zugang zur Stadt von Osten her, hiess ursprünglich Hohle Gasse. Wegen seiner starken Steigung wurde er 1688, nach dem Bau des Alten >Aargauerstaldens mit Fahrverbot belegt. Um diesem Verbot Nachachtung zu verschaffen, brachte die Stadt oben an der Haspelgasse einen Haspel, ein Drehkreuz, an. Im 19. Jahrhundert erfolgte der Einbau von Treppenstücken. Damals hiess die Haspelgasse Unteres Haspelgässchen (1820) oder auch nur Haspelgässchen (1860). Der heutige Name ist seit 1882 offiziell.
Lit.: Carl Durheim, Historisch-topographische Beschreibung der Stadt Bern, Bern, 1859.
Urheberangabe:Weber, Berchtold: Historisch-Topographisches Lexikon der Stadt Bern, Bern, 2016.

Dokumente im Katalog der Burgerbibliothek Bern