Casino (altes) (Orte\Sch\Schweiz (CH)\Bern (Kanton)\Bern (BE)\C)

 

Grunddaten

ThesaurusOrte
BezeichnungCasino (altes)
Beschreibung
Quelle
 

Zusatz-Infos

Historisch-Topographisches Lexikon der Stadt Bern

Lexikoneintrag:Nach Plänen von Ludwig Friedrich Schnyder 1820/21 an Stelle des >Ballenhauses für die 1815 gegründete Bernische Musikgesellschaft erbaut und am 22. November 1821 eröffnet. Mit dem Abbruch des Hinteren Ballenhauses im Jahr 1822 konnte das Casino nach Süden erweitert werden. Seit 1832 im Besitz der Stadt diente es verschiedenen Zwecken, vor allem als Stadtrats-, Burger- und Einwohnergemeindesaal. 1848–1858 war es Sitz des Nationalrates. 1869 siedelte die Musikgesellschaft ins Museum (>Kantonalbank) über. 1895 wurde das Casino für den Bau des >Parlamentsgebäudes abgebrochen.
Standort: Westflügel des Parlamentsgebäudes.
Lit.: Paul Hofer, Kunstdenkmäler der Stadt Bern, Band II, Basel, 1959; Charlotte König-von Dach, Das Casino der Stadt Bern, Bern, 1985.
Urheberangabe:Weber, Berchtold: Historisch-Topographisches Lexikon der Stadt Bern, Bern, 2016.

Dokumente im Katalog der Burgerbibliothek Bern