Eisenbahnviadukt (Orte\Sch\Schweiz (CH)\Bern (Kanton)\Bern (BE)\E)

 

Grunddaten

ThesaurusOrte
BezeichnungEisenbahnviadukt
Beschreibung
Quelle
 

Zusatz-Infos

Historisch-Topographisches Lexikon der Stadt Bern

Lexikoneintrag:Erbaut in den Jahren 1936/41 von Adolf Bühler und Hans Klauser als Ersatz für die >Eisenbahnbrücke von 1858. Gesamtlänge rund 1100 m, davon 330 m eigentliche Aarebrücke. Spannweite des Bogens 150 m, Höhe 47 m. Bereits 1937 waren erste Vorbereitungen für die Verlegung der Eisenbahnlinie getroffen worden (>Waldweg, >Polygonstrasse). Am 23. Juli 1941 nahmen die SBB den Betrieb auf zwei, am 31. August auf vier Geleisen auf.
Lit.: Verwaltungsbericht der Stadt Bern für das Jahr 1941. pg. 178.
Lexikon Oberbegriffe:Fähren, Brücken
Urheberangabe:Weber, Berchtold: Historisch-Topographisches Lexikon der Stadt Bern, Bern, 2016.

Dokumente im Katalog der Burgerbibliothek Bern