Hirschen (Orte\Sch\Schweiz (CH)\Bern (Kanton)\Bern (BE)\H)

 

Grunddaten

ThesaurusOrte
BezeichnungHirschen
Beschreibung
Quelle
 

Zusatz-Infos

Historisch-Topographisches Lexikon der Stadt Bern

Lexikoneintrag:1) In der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts gab es im Haus Neuengasse 40 eine Pintenwirtschaft zum Telegraph. Im Zusammenhang mit der Eröffnung des Hauptbahnhofs entstand dort Ende 1859 das Hotel Hirschen, das in den 1960er Jahren verschwand. Bis 1996 erinnerte die Taverne Valaisanne, die vorher Walliserstube geheissen hatte und die früher ins Hotel Hirschen eingegliedert war, an den ehemaligen Betrieb.

2) Hirschen oder Goldener Hirschen >Grünenhof.

3) >Zähringer.

4) Matzenriedstrasse 124. im 1875 erbauten Rieghaus befand sich ursprünglich neben der Taverne zum Hirschen eine Schmiede. Das Restaurant bestand bis Ende August 2007. Dann wurde das Haus der Wohnnutzung zugeführt.
Lexikon Oberbegriffe:Gastgewerbe
Urheberangabe:Weber, Berchtold: Historisch-Topographisches Lexikon der Stadt Bern, Bern, 2016.