Fährstrasse (Orte\Sch\Schweiz (CH)\Bern (Kanton)\Bern (BE)\F)

 

Grunddaten

ThesaurusOrte
BezeichnungFährstrasse
Beschreibung
Quelle
 

Zusatz-Infos

Historisch-Topographisches Lexikon der Stadt Bern

Lexikoneintrag:1) Mit Beschluss vom 21. August 1922 benannte der Gemeinderat die von der Felsenau-Wirtschaft zur Bremgartenfähre führende Strasse Fährstrasse und teilte damit den um 1875 angelegten Fährweg in die Fährstrasse und den Strandweg auf. Den für den Letztgenannten vorgeschlagenen Namen Felsenstrandweg lehnte der Gemeinderat ab. Der Strandweg erschliesst die in den Jahren 1922/25 durch von Arx, Rebmann und Oskar Affolter erbaute Kleinwohnhaus-Siedlung. Den Ruheplatz legte die Stadtgärtnerei 1922 an. Die namengebende Fähre stand von 1877 bis 1928 in Betrieb.
Lit.: Berchtold Weber, Strassen und ihre Namen am Beispiel der Stadt Bern, Bern, 1990. Quellennachweise in einem separaten Band bei der Burgerbibliothek Bern.

2) Haltestelle der Omnibuslinie FB (>Bremgartenbus).
Standort: Östlicher Brückenkopf der Felsenaubrücke (>Bremgarten-Fähre).
Urheberangabe:Weber, Berchtold: Historisch-Topographisches Lexikon der Stadt Bern, Bern, 2016.