Ginsterweg (Orte\Sch\Schweiz (CH)\Bern (Kanton)\Bern (BE)\G)

 

Grunddaten

ThesaurusOrte
BezeichnungGinsterweg
Beschreibung
Quelle
 

Zusatz-Infos

Historisch-Topographisches Lexikon der Stadt Bern

Lexikoneintrag:Als 1964 die Laubeggstrasse südöstlich des Freudenbergerplatzes beim Bau der A6 aufgehoben wurde, benannte der Gemeinderat das äusserste, noch verbleibende Stück am 28. August 1964 Ginsterweg. Er wählte den Namen in Anlehnung an jenen des Nelkenwegs, um auf blühende Pflanzen längs der entstehenden Autobahn hinzuweisen.
Lit.: Berchtold Weber, Strassen und ihre Namen am Beispiel der Stadt Bern, Bern, 1990. Quellennachweise in einem separaten Band bei der Burgerbibliothek Bern.
Urheberangabe:Weber, Berchtold: Historisch-Topographisches Lexikon der Stadt Bern, Bern, 2016.