Gotthelfstrasse (Orte\Sch\Schweiz (CH)\Bern (Kanton)\Bern (BE)\G)

 

Grunddaten

ThesaurusOrte
BezeichnungGotthelfstrasse
Beschreibung
Quelle
 

Zusatz-Infos

Historisch-Topographisches Lexikon der Stadt Bern

Lexikoneintrag:1900 entstand beim Bau des Spitalackerschulhauses der damals nur provisorisch ausgebaute nördliche Teil der Gotthelfstrasse. Der südliche Teil war vor 1910 fertig gestellt, der nördliche erst 1913. In den frühen 1930er Jahren kam das Ost-West verlaufende Stück dazu. Am 1. Juni 1900 benannte der Gemeinderat die Strasse nach dem Dichter und Pfarrer Jeremias Gotthelf (Albert Bitzius). Der Trinkwasserbrunnen von Walter Schnegg steht seit 1936 an der Ecke zur Humboldtstrasse.
Lit.: Berchtold Weber, Strassen und ihre Namen am Beispiel der Stadt Bern, Bern, 1990. Quellennachweise in einem separaten Band bei der Burgerbibliothek Bern.
Urheberangabe:Weber, Berchtold: Historisch-Topographisches Lexikon der Stadt Bern, Bern, 2016.