Graffenriedweg (Orte\Sch\Schweiz (CH)\Bern (Kanton)\Bern (BE)\G)

 

Grunddaten

ThesaurusOrte
BezeichnungGraffenriedweg
Beschreibung
Quelle
 

Zusatz-Infos

Historisch-Topographisches Lexikon der Stadt Bern

Lexikoneintrag:1) Mit Beschluss vom 28. Mai 1902 benannte der Gemeinderat den im gleichen Jahr angelegten Weg nach dem alten, noch blühenden Berner Geschlecht v. Graffenried.
Lit.: Berchtold Weber, Strassen und ihre Namen am Beispiel der Stadt Bern, Bern, 1990. Quellennachweise in einem separaten Band bei der Burgerbibliothek Bern.

2) Der Entwurf zum Baulinienplan Elfenau – Unteres Murifeld von 1927 bezeichnete die Fortsetzung der damals zwar existierenden, aber noch namenlosen Stettlerstrasse zwischen Dunant- und Muristrasse als Graffenriedweg. Dieser Weg wurde nur auf dem Gebiet der Gemeinde Muri als Schlösslistrasse, nicht aber auf jenem der Stadt Bern angelegt.
Lit.: Stadtarchiv Bern, Dokumentation (Schubladen D).
Urheberangabe:Weber, Berchtold: Historisch-Topographisches Lexikon der Stadt Bern, Bern, 2016.