Gypsreibe (Orte\Sch\Schweiz (CH)\Bern (Kanton)\Bern (BE)\G)

 

Grunddaten

ThesaurusOrte
BezeichnungGypsreibe
Beschreibung
Quelle
 

Zusatz-Infos

Historisch-Topographisches Lexikon der Stadt Bern

Lexikoneintrag:Die Marmorsäge (Schaltsäge) der Kunsthandwerkerfamilie Funk aus dem 18. Jahrhundert wurde später als Schiffsbauhaus verwendet und brannte 1818 ab. Der Neubau wurde im Frühjahr 1838 durch einen weiteren Neubau ersetzt. Später befand sich an dieser Stelle die Strumpffabrik Ryf. Nach deren Umzug in einen anderen Neubau auf dem >Inseli 1) wurde die Gypsreibe eingerichtet, die bis 1881 einem Teil der >Wasserwerkgasse den Namen gab.
Standort: Wasserwerkgasse 17.
Lit.: Hermann v. Fischer, Die Kunsthandwerkerfamilie Funk, Bern, 1961.
Urheberangabe:Weber, Berchtold: Historisch-Topographisches Lexikon der Stadt Bern, Bern, 2016.