Hauptpost (Orte\Sch\Schweiz (CH)\Bern (Kanton)\Bern (BE)\H)

 

Grunddaten

ThesaurusOrte
BezeichnungHauptpost
Beschreibung
Quelle
 

Zusatz-Infos

Historisch-Topographisches Lexikon der Stadt Bern

Lexikoneintrag:1) Vom 1. August 1832 an war der Staat und nicht mehr das Fischersche Familienunternehmen für die bernische Post zuständig. Bis am 30. April 1833 befand sich das erste Postbüro im >Rathaus des Äusseren Standes, dann wurde es ins >Kaufhaus verlegt. Vom 1. Juli 1861 an waren die Postbüros im Hotel du >Boulevard 1) untergebracht, bis sie am 30. März 1905 ins Gebäude der nachmaligen Bollwerkpost verlegt wurden. Vom 1. Juli 1909 an hiess das Postamt „Bern 1 – Hauptpost“. Am 18. Oktober 1965 wurde die Hauptpost in die >Schanzenpost verlegt.
Lit.: Stadtarchiv Bern, Dokumentation (Schubladen D).

2) In den 1930er und 40er Jahren gab es im Haus Speichergasse 29 eine Pension Zur Hauptpost.

3) Haltestelle der Strassenbahnlinie ins >Brückfeld 1) (>Brückfeldtram), sowie der Omnisbuslinien FB (>Bremgartenbus), L (>Lorrainebus), S (>Schosshalden-Ringlinie) und W (>Wylerbus). Sie wurde am 31. Dezember 1954 mit der Haltestelle >Amthaus 4) zur Haltestelle >Bollwerk 4) zusammengelegt.
Standort: Westlich der >Bollwerkpost, Bollwerk 25.
Lit.: Urs und Jürg Aeschlimann, Tram Bern West, Leissigen, 2010.
Lexikon Oberbegriffe:Gastgewerbe
Urheberangabe:Weber, Berchtold: Historisch-Topographisches Lexikon der Stadt Bern, Bern, 2016.