Hodlerstrasse (Orte\Sch\Schweiz (CH)\Bern (Kanton)\Bern (BE)\H)

 

Grunddaten

ThesaurusOrte
BezeichnungHodlerstrasse
Beschreibung
Quelle
 

Zusatz-Infos

Historisch-Topographisches Lexikon der Stadt Bern

Lexikoneintrag:Die nördlichste Strasse des roten Quartiers hiess vor der Schleifung der Stadtmauern beim >Amthaus 2) Hintere Speichergasse. Die daraufhin angelegte direkte Verbindung vom Waisenhaus zum Henkerbrünnli, heute die Hodlerstrasse und die Schützenmattstrasse umfassend, hiess Henkersbrunnenstrasse. Nach dem Bau der Eisenbahnlinie hiess die Strasse östlich von dieser Waisenhausstrasse. 1932 benannte sie der Gemeinderat Ferdinand Hodlerstrasse in Erinnerung an den Berner Maler. Seit dem 1. Januar 1948 ist der heutige Name offiziell.
Lit.: Paul Hofer, Kunstdenkmäler der Stadt Bern, Band II, Basel, 1959.
Urheberangabe:Weber, Berchtold: Historisch-Topographisches Lexikon der Stadt Bern, Bern, 2016.

Dokumente im Katalog der Burgerbibliothek Bern