Küng-Haus (Orte\Sch\Schweiz (CH)\Bern (Kanton)\Bern (BE)\K)

 

Grunddaten

ThesaurusOrte
BezeichnungKüng-Haus
Beschreibung
Quelle
 

Zusatz-Infos

Historisch-Topographisches Lexikon der Stadt Bern

Lexikoneintrag:Junkerngasse 57. 1476 oder kurz danach erwarb der Münsterbaumeister Erhard Küng das Haus, das nach seinem Tod bis gegen 1518 im Besitz seiner Erben blieb. In den 1610er Jahren wurde das Haus möglicherweise neu erbaut oder doch durchgreifend erneuert. Die heutige Vorderfront erhielt es vermutlich unter Gottlieb v. Bonstetten (1673-1733), der das Haus von 1726 an bis zu seinem Tod besass.
Lit.: Paul Hofer, Kunstdenkmäler der Stadt Bern, Band II, Basel, 1959.
Urheberangabe:Weber, Berchtold: Historisch-Topographisches Lexikon der Stadt Bern, Bern, 2016.