Lentulusstrasse (Orte\Sch\Schweiz (CH)\Bern (Kanton)\Bern (BE)\L)

 

Grunddaten

ThesaurusOrte
BezeichnungLentulusstrasse
Beschreibung
Quelle
 

Zusatz-Infos

Historisch-Topographisches Lexikon der Stadt Bern

Lexikoneintrag:1) Am 8. April 1903 benannte der Gemeinderat den im gleichen Jahr zwischen der Schwarzenburg- und der nachmaligen Weberstrasse angelegten Weg nach dem früheren Besitzer des Landgutes Mon Repos, Rupertus Scipio Lentulus. Erst 1912 wurde die Lentulusstrasse bis zur Pestalozzistrasse verlängert.
Lit.: Berchtold Weber, Strassen und ihre Namen am Beispiel der Stadt Bern, Bern, 1990. Quellennachweise in einem separaten Band bei der Burgerbibliothek Bern.

2) Am 5. Februar 1942 aufgehobene Haltestelle der Strassenbahnlinie ins >Fischermätteli 4) (>Fischermättelitram).
Standort: bei der Einmündung der Lentulusstrasse 1) in die Pestalozzistrasse.
Lit.: Urs und Jürg Aeschlimann, Tram Bern West, Leissigen, 2010.
Urheberangabe:Weber, Berchtold: Historisch-Topographisches Lexikon der Stadt Bern, Bern, 2016.