Manuel-Gut (Orte\Sch\Schweiz (CH)\Bern (Kanton)\Bern (BE)\M)

 

Grunddaten

ThesaurusOrte
BezeichnungManuel-Gut
Beschreibung
Quelle
 

Zusatz-Infos

Historisch-Topographisches Lexikon der Stadt Bern

Lexikoneintrag:Das in den Fünfzigerjahren des 19. Jahrhunderts parzellierte Landgut der Familie Manuel reichte ursprünglich von der Bastion >Meyenburg bis gegen die >Bühlstrasse 1) und von der Höhe des >Donnerbühls bis zum >Stadtbach (>Favorite, >Wildhain 2). Es war durch Zusammenlegung kleinerer Güter in den Jahren 1700 und 1726 entstanden. Der Herrenstock aus den ersten Jahren des 18. Jahrhunderts entstand an Stelle eines älteren Hauses, das nachweislich auf einen mittelalterlichen Wohnturm zurückging. Er ist seither mehrfach umgebaut worden. Nachdem 1992 der Dachstock des Herrenhauses ausgebrannt war, konnten mit der Gesamtrenovation 1997/98 einige Verunstaltungen früherer Jahrhunderte entfernt werden.
Standort Herrenstock: Stadtbachstrasse 36.
Lit.: Kunstführer durch die Schweiz, 1982. ; Bernhard Furrer, Denkmalpflege in der Stadt Bern, 1997-2000, in Berner Zeitschrift für Geschichte und Heimatkunde 2001, Heft 1 und 2. pg. 140ff.
Urheberangabe:Weber, Berchtold: Historisch-Topographisches Lexikon der Stadt Bern, Bern, 2016.