Schönburgstrasse (Orte\Sch\Schweiz (CH)\Bern (Kanton)\Bern (BE)\Sch)

 

Grunddaten

ThesaurusOrte
BezeichnungSchönburgstrasse
Beschreibung
Quelle
 

Zusatz-Infos

Historisch-Topographisches Lexikon der Stadt Bern

Lexikoneintrag:In den Jahren 1880/81 wurde der nördlichste Teil der heutigen Schönburgstrasse als Beundenweg angelegt. Ein Projekt von 1892 sah vor, die Strasse in einer Geraden von der Schänzli- bis an die Militärstrasse zu führen. Als die Strasse in den ersten Jahren des 20. Jahrhunderts im Süden bis an die Spitalackerstrasse verlängert wurde, benannte sie der Gemeinderat Schönburgstrasse, weil sie, geradlinig fortgesetzt, der Villa Schönburg (>Sarepta) gegenüber in die Schänzlistrasse eingemündet wäre.
Lit.: Berchtold Weber, Strassen und ihre Namen am Beispiel der Stadt Bern, Bern, 1990. Quellennachweise in einem separaten Band bei der Burgerbibliothek Bern.
Urheberangabe:Weber, Berchtold: Historisch-Topographisches Lexikon der Stadt Bern, Bern, 2016.

Dokumente im Katalog der Burgerbibliothek Bern