Schwarztorstrasse (Orte\Sch\Schweiz (CH)\Bern (Kanton)\Bern (BE)\Sch)

 

Grunddaten

ThesaurusOrte
BezeichnungSchwarztorstrasse
Beschreibung
Quelle
 

Zusatz-Infos

Historisch-Topographisches Lexikon der Stadt Bern

Lexikoneintrag:1) Die nach dem Landgut beim >Schwarzen Thor benannte Strasse reichte 1876 nur bis zur Belpstrasse. Als Verlängerung gegen die Brunnmattstrasse war der Zieglerplatz geplant, als weitere Fortsetzung nach Osten die Wiesenstrasse. 1884 beschloss der Gemeinderat, auf dem genannten Platz, dessen Breite von 60 auf 40 Meter reduziert wurde, vorerst nur eine Strasse von 10,6 m Breite anzulegen. 1889 folgte der Gemeinderatsbeschluss, der den ganzen Verlauf der Strasse der Schwartorstrasse zuordnete. 1890 wurde die Schwartorstrasse im Osten bis an die Sulgeneckstrasse verlängert, in den frühen 1950er Jahren im Westen bis an die Effingerstrasse beim Loryplatz. Unter dem oben genannten Platz entstand 1984 die Hasler-Einstellhalle. 1985 pflanzte die Stadtgärtnerei dort 46 Bäume.
Lit.: Berchtold Weber, Strassen und ihre Namen am Beispiel der Stadt Bern, Bern, 1990. Quellennachweise in einem separaten Band bei der Burgerbibliothek Bern.

2) >Hasler.
Urheberangabe:Weber, Berchtold: Historisch-Topographisches Lexikon der Stadt Bern, Bern, 2016.