Wankdorf-Schulhaus (Orte\Sch\Schweiz (CH)\Bern (Kanton)\Bern (BE)\W)

 

Grunddaten

ThesaurusOrte
BezeichnungWankdorf-Schulhaus
Beschreibung
Quelle
 

Zusatz-Infos

Historisch-Topographisches Lexikon der Stadt Bern

Lexikoneintrag:Morgartenstrasse 2. Die Sieger des Wettbewerbs von 1956/57, Marcel Mäder und Karl Brüggemann, konnten in einer ersten Phase in den Jahren 1959/61 den Trakt der Sekundarschule, den Hauswirtschaftstrakt (1971 aufgestockt) und die Turnhallen bauen. An Stelle der geplanten Primarschule, die in einer zweiten Phase hätte entstehen sollen, errichtete das gleiche Büro in den Jahren 1969/72 das 1982 um einen Stock erhöhte Gebäude des Abendtechnikums. Diese Hochschule für Technik und Architektur gehört heute zur >Fachhochschule Bern. In den Jahren 1997/2001 wurde die ganze Anlage saniert. Die Plastik „Venus“ von Mariann Grunder wurde anfangs Mai 1987 aufgestellt.
Standort des Abendtechnikums vor 1972: >Steigerhubelschule, von 1972 an: Morgartenstrasse 2c; Standort der Fachhochschule: Wankdorffeldstrasse 102.
Lit.: Bernhard Furrer, Denkmalpflege in der Stadt Bern, 2001-2004, in Berner Zeitschrift für Geschichte und Heimatkunde 2005, Heft 2 und 3. pg. 100ff.; Historische Kartei bei Stadtgrün (Stadtgärtnerei) Bern, alphabetischer Teil; „Der Bund“. 7. Mai 1986.
Lexikon Oberbegriffe:Schulen
Urheberangabe:Weber, Berchtold: Historisch-Topographisches Lexikon der Stadt Bern, Bern, 2016.