Zeughaus (Grosses) (Orte\Sch\Schweiz (CH)\Bern (Kanton)\Bern (BE)\Z)

 

Grunddaten

Thesaurus:Orte
Bezeichnung:Zeughaus (Grosses)
 

Historisch-Topographisches Lexikon der Stadt Bern

Lexikoneintrag:Auf dem in der Mitte des 14. Jahrhunderts als Ersatz für den Werkhof am Altenberg (enent der are gegen den lenbrunnen) eingerichteten Werkhof vor den Predigern, dem Tremelhus oder Trämelhof, und der >Sust wurde (nördlich des >Frauenturms) zwischen 1517 und 1526 das Büchsenhaus erbaut. Erweiterungen folgten 1560 und 1577. Zuletzt wurde auch das Kornhaus des Grossen >Spitals einbezogen. Den Aus- und Neubau vollendete 1601 Daniel (II) Heintz. Der zwischen 1324 und 1377 errichtete Werkhof wurde 1614 vor das Obere Marzilitor (>Holzwerkhof) verlegt. Das Grosse Zeughaus verschwand 1876.
Standort: Zeughausgasse 18–28, Nägeligasse 4–6 und 7–13.
Lit.: Paul Hofer, Kunstdenkmäler der Stadt Bern, Band III, Basel, 1947.
Urheberangabe:Weber, Berchtold: Historisch-Topographisches Lexikon der Stadt Bern, Bern, 2016.

Dokumente im Katalog der Burgerbibliothek Bern