Böcklinstrasse (Orte\Sch\Schweiz (CH)\Bern (Kanton)\Bern (BE)\B)

 

Grunddaten

ThesaurusOrte
BezeichnungBöcklinstrasse
Beschreibung
Quelle
 

Zusatz-Infos

Historisch-Topographisches Lexikon der Stadt Bern

Lexikoneintrag:Seit alters führte ein Weg von der Muristrasse, dem >Schattenhof (Muristrasse 45) gegenüber, in gerader Linie über das Lindenfeld zur nordöstlichen Ecke des Dählhölzlis. Mit der Neuanlage der Brunnadernstrasse, 1903, wurde der alte Weg westlich von ihr aufgehoben und erhielt im östlichen Stück den Namen Schattenhofweg. Mit Beschluss vom 6. Dezember 1933 benannte der Gemeinderat den Weg nach „einem der bedeutendsten Maler aller Zeiten“ Arnold Böcklin-Strasse. Seit dem 1. Januar 1948 lautet der Name Böcklinstrasse.
Lit.: Berchtold Weber, Strassen und ihre Namen am Beispiel der Stadt Bern, Bern, 1990. Quellennachweise in einem separaten Band bei der Burgerbibliothek Bern.
Urheberangabe:Weber, Berchtold: Historisch-Topographisches Lexikon der Stadt Bern, Bern, 2016.

Dokumente im Katalog der Burgerbibliothek Bern