Bucher-Gut (Orte\Sch\Schweiz (CH)\Bern (Kanton)\Bern (BE)\B)

 

Grunddaten

ThesaurusOrte
BezeichnungBucher-Gut
Beschreibunghttps://dx.doi.org/10.5169/seals-637195 https://andre-born.ch/born/wp-content/uploads/2017/02/Born_Ju63_Kachelofen_docu_web_2010.pdf Bauinventar Länggasse 2018, S. 5
Quelle
 

Zusatz-Infos

Historisch-Topographisches Lexikon der Stadt Bern

Lexikoneintrag:Landgut an der Nordostecke der Einmündung der Stadtbachstrasse in die >Bühlstrasse 1), benannt nach Seckelmeister Johann Jakob Bucher. Der Herrenstock wurde 1913 bei der Verlegung der >Stadtbachstrasse abgebrochen. Das erste Gebäude auf dem parzellierten Bucher-Gut war das >Geographische Institut von Heinrich Mühlhaupt.
Standort des Herrenstocks: ca. 40 m südlich des Hauses Lindenrain 3.
Lit.: Fritz Brechbühl, Länggass-Brückfeld-Linde-Stadtbach-Chronik, Bern, 1960.
Urheberangabe:Weber, Berchtold: Historisch-Topographisches Lexikon der Stadt Bern, Bern, 2016.