Burgernzielsteine (Orte\Sch\Schweiz (CH)\Bern (Kanton)\Bern (BE)\B)

 

Grunddaten

ThesaurusOrte
BezeichnungBurgernzielsteine
Beschreibung
Quelle
 

Zusatz-Infos

Historisch-Topographisches Lexikon der Stadt Bern

Lexikoneintrag:Die ursprünglich durch Holzkreuze bezeichnete Grenze des zehnt- und bodenzinsfreien Stadtbezirks wurde ungefähr von 1405 an durch Burgernzielsteine markiert. In den letzten Jahrzehnten vor dem Untergang des Alten Bern gab es folgende Burgernzielsteine, die zum Teil in der Restaurationszeit als «Alterthümer» gepflegt und sogar durch neue ersetzt wurden.

Links der Aare :

1) dem Hause Hallerstrasse 60 gegenüber (erhalten),

2) im Muesmattfeld (wenig westlich der >Pauluskirche, Freiestrasse 8; nicht erhalten),

3) an der Murtenstrasse (Haus Nr. 43; nicht erhalten),

4) an der Freiburgstrasse (beim Haus Nr. 44a, erhalten),

5) an der Kreuzung beim Haus Holligenstrasse 43 (heute im Park des Schlosses >Holligen),

6) an der Kreuzung beim Haus Weissensteinstrasse 61 (heute im Park der >Pilgerruh),

7) an der Kreuzung beim Haus Seftigenstrasse 32 (nicht erhalten),

8) an der Kreuzung beim Haus Sandrainstrasse 111 (nicht erhalten),

9) beim Haus Aarhaldenstrasse 7 (nicht erhalten),

10) an der Aare gegenüber dem Haus Dalmaziquai 149 (heute im Gosset-Gut, Gemeinde Köniz).

Rechts der Aare :

11) beim Haus Ostring 2 (heute im Historischen Museum), >Burgenziel 2),

12) an der Kreuzung beim Haus Melchenbühlweg 83 (nicht erhalten),

13) an der Weggabelung nordwestlich des Hauses Melchenbühlweg 4 (nicht erhalten),

14) im östlichen Teil des >Schosshaldenfriedhofs (nicht erhalten),

15) in der Nähe des Hauses Breitenweg 25 (nicht erhalten),

16) im Burgfeld nördlich des Hauses Mittelholzerstrasse 30 (nicht erhalten),

17) auf der Allmend südlich des Autobahnanschlusses Schermenweg (nicht erhalten),

18) östlich der Papiermühlestrasse zwischen Festhalle (Nr. 50) und dem Wankdorfplatz (nicht erhalten),

19) beim Haus Talweg 1 (nicht erhalten).
Lit.: Paul Hofer, Kunstdenkmäler der Stadt Bern, Band I, Basel, 1952; Hans Bloesch, 700 Jahre Bern, Bern, 1931.
Lexikon Oberbegriffe:Rechtsdenkmäler
Urheberangabe:Weber, Berchtold: Historisch-Topographisches Lexikon der Stadt Bern, Bern, 2016.