Tiefenau (Orte\Sch\Schweiz (CH)\Bern (Kanton)\Bern (BE)\T)

 

Grunddaten

ThesaurusOrte
BezeichnungTiefenau
BeschreibungKinderheim Bethanien: Tiefnaustrasse 94 (an deren Stelle heute Kastellweg 2)
Quelle
 

Zusatz-Infos

Historisch-Topographisches Lexikon der Stadt Bern

Lexikoneintrag:Landgut, das dem Quartier den Namen gegeben hat. Im Herrenstock befand sich 1894–1930 das private Kinderheim Bethanien, vorher, von 1824 bis 1828, die >Taubstummenanstalt (>Forsthaus Tiefenau) und 1830 eine Sommer-Kaffeewirtschaft. Die beiden Gebäude des Landguts wurden 1955 abgebrochen. Das Kinderheim Bethanien hatte an der Engehalde eine Filiale mit Namen Eben-Ezer (wörtlich übersetzt: „Stein der Hilfe“ nach 1. Sam. 7.12).
Standort: Kastellweg 2 (Herrenstock) und Kastellweg 8 (Bauernhaus).
Lit.: Bauinventar Engehalbinsel, Bern, 1995/97.
Lexikon Oberbegriffe:Flurnamen
Urheberangabe:Weber, Berchtold: Historisch-Topographisches Lexikon der Stadt Bern, Bern, 2016.

Dokumente im Katalog der Burgerbibliothek Bern