Staatsarchiv des Kantons Zürich
Home > Staatsarchiv des Kantons Zürich >

Karten und Pläne

Karten und Pläne

Die Sammlung PLAN des Staatsarchivs umfasst historische Karten und Pläne, die in Zusammenhang stehen mit dem Zürcher Herrschaftsgebiet bzw. dem Kanton Zürich.

Diese wurden meist zu amtlichen Zwecken angelegt und aus lagerungstechnischen Gründen oft getrennt von den teilweise dazu gehörigen Akten aufbewahrt. Seit 2006 werden alle von der kantonalen Verwaltung stammenden Karten und Pläne im Provenienzarchiv verzeichnet. Die Sammlung PLAN bekommt deshalb nur noch ausnahmsweise Zuwachs, z. B. im Fall der Ablieferung von Plänen unbekannter Provenienz oder im Fall einer privaten Schenkung.

Der Grundstock der Sammlung (ca. 1000 Pläne, grösstenteils aus der Zeit vor 1798) gelangte mit dem so genannten Finanzarchiv 1840 ins Staatsarchiv. Bis um 1930 wuchs die Sammlung durch Zugänge verschiedener Provenienzen auf ca. 2000 Pläne an. In den Jahren 1954–1959, 1964–1969 sowie nach 1980 folgten umfangreiche Ablieferungen verschiedener Ämter der Baudirektion (Hoch- und Tiefbau, Vermessung, Wasserbau und Gewässerschutz). Dadurch erhöhte sich die Anzahl der Exemplare auf ca. 12'000 im Jahr 1974 und schliesslich auf über 25'000 im Jahr 2006.

Die Herkunft der Karten und Pläne ist bei den nach geografischen Kriterien gebildeten Fonds meist unsicher oder unbekannt. Demgegenüber bestehen die nach thematischen Gesichtspunkten gebildeten Fonds fast vollständig aus Planbeständen einer Amtsstelle der kantonalen Verwaltung (z. B. Hochbauamt). Konkrete Angaben zur Provenienz der Pläne sind – falls vorhanden – auf Stufe Fonds und auf Stufe Dokument nachgewiesen.

Suche